Schlagwort-Archive: dessert

Low Carb Cheesecake mit Beeren und Nutellasoße

Hey ihr Lieben!

Hier kommt nun endlich das versprochene Rezept für den LowCarb Cheesecake, der bereits vor einigen Wochen auf meinem Instagram-Account bewundert wurde. Und damit ihn der Liebste auch isst, bekommt er gleich ein nicht ganz so gesundes Nutella-Topping 😉

Weiterlesen

Advertisements

Rechtzeitig zum Vatertag – unser Muttertagsdinner: Zanderfilet mit Kräuterkruste & Nougatknödel auf Erdbeerspiegel

Nachdem meine Eltern und die Eltern vom Liebsten nur ein paar Stiegen entfernt wohnen, trifft sich das sehr gut um gemeinsam zu feiern. So waren wir zum Muttertag 8 Personen mit Eltern und Geschwistern und der Liebste und ich haben für alle aufgekocht. Etwas Besonderes sollte es doch sein, was man nicht jeden Tag isst und so haben wir uns Vorspeise und Hauptspeise im Plachutta gesucht und die Nachspeise hab ich von einem Rezept von meiner Taufpatin ein bisschen improvisiert. 3 Gänge für 8 Personen ist doch eine ziemlich stressige Angelegenheit, daher hab ich leider das Foto von der Vorspeise (Kresseschaumsuppe) verpasst und auch die Haupt- und Nachspeise gingen sich nur sehr knapp aus, bevor alles verputzt war. Geschmeckt hat aber alles herrrllliiich ❤

Weiterlesen

Himbeer Apfel Vanille Pudding-Tartlettes

Ich wollte schon immer mal Tartlettes machen und da ich nun endlich die passenden Formen besitze, habe ich mich mal an ein einfaches Rezept für Tarlettes gemacht. Ein bisschen Teig, Schoki, Vanillepudding und Obst und fertig sind die mega leckeren und fast gesunden Tartlettes! Perfekt als kleine Sommernachspeise ❤

Weiterlesen

Weihnachtliche Nachspeise: Topfencreme mit Himbeerspiegel

Wenn die Mama am 26. Dezember kommt und sagt, wir brauchen heute Abend eine Nachspeise für 10 Personen, dann werden schon mal flott die Kochbücher durchstöbert und die Zutaten im Kühlschrank verglichen.  Da Einkaufen weg fällt, muss improvisiert werden. Was haben wir? Und was kann ich daraus zaubern? Mit ein wenig Topfen, Schlagobers, Joghurt und Himbeeren habe ich zwei traumhafte Nachspeisen gezaubert, eine davon die Topfencreme mit Himbeerspiegel.

Weiterlesen

Joghurt mit Beeren und Karamell

Eine flotte Nachspeise, die nicht zu schwer im Magen liegt, nach dem tollen Weihnachtsessen:

IMG_0958-001

Zutaten für 5 Portionen :

  • 250g Tiefkühlhimbeeren
  • 1 TL Staubzucker
  • 3 EL Amaretto
  •  500g Joghurt
  • 150g Kristallzucker
  • 1 EL Wasser
  • Saft von 2 Mandarinen
  • 1 EL Balsamico
  1. 15 schöne Tiefkühlhimbeeren heraus suchen und auf die Seite stellen und auftauen lassen. Die restlichen Himbeeren in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und in der Mikrowelle (2-4 Min bei 800 Watt) auftauen.
  2. Anschließend die aufgetauten Himbeeren mit Amaretto und Staubzucker 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Nach den 30 Minuten die marinierten Beeren auf 5 Dessertschalen aufteilen und das Joghurt darüber füllen.
  4. Die beiseite gelegten Himbeeren, jeweils 3 pro Glas, in die Mitte der Schalen setzen.
  5. Dann den Kristallzucker und 1 EL Wasser vermischen und in einem Topf langsam karamellisieren lassen – möglichst nicht oder wenig umrühren.
  6. Währenddessen die Mandarinen auspressen und den Essig hinzufügen. Das Karamell mit dem Essigsaft ablöschen und auf die Dessertschalen verteilen.

Joghurt mit Beeren

~ inspiriert und angeleitet von einem Merkur Friends Heft

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Panna Cotta mit Mangospiegel

Soll es etwas Einfaches als Nachtisch sein – dann Panna Cotta. Nicht viel Aufwand, muss man nur ein wenig kühl stellen und schmeckt immer gut 🙂

Panna Cotta

Zutaten : (für ca. 6 Portionen)

• 4 Becher Schlagobers
• 4 Blatt Gelatine
• 100g Zucker
• 1 reife Mango
• Mangosaft (z.B. Rauch)
• Biskotten
• 2 Rippen Schokolade
• Pfefferminze etc. als Dekoration
• 1 Vanilleschote

Schlagobers in einem Topf erwärmen.  Die vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Anschließend zum Schlagobers unterrühren. Gelatine wie auf der Anleitung zum Schlagobers hinzufügen und auflösen.  Noch ca. 60 g Zucker hinzufügen und gut verrühren. Anschließend in 6 Gläser/Schalen etc. aufteilen und für ca 1 Stunde kalt stellen.

Währenddessen die Mango schälen, ins Stücke schneiden und mit dem Pürierstab pürieren. Ein wenig Mangosaft und den restlichen zucker dazumischen bis es eine flüssigere Konsistenz hat und ebenfalls kühl stellen.

Nach 1 Stunde die Mangoflüssigkeit auf dem Panna Cotta verteilen. Danach die beiden Rippen Schokolade in der Mikrowelle erwärmen – Nicht zu heiß und nur kurz, bis sie großteils flüssig ist. Die Biskotten mit einem Messer in 2 Hälften schneiden und seitlich in die Schokolade tunken und in die Panna Cotta stecken. Man kann sie auch vorher auf Backpapier trocknen lassen, aber mit hat es besser gefallen, wenn ein wenig Schokolade noch ins Panna Cotta fließt.  Ein paar Pfefferminzblätter als Deko schaden auch nicht 🙂

~ von meiner lieben Freundin Tamara abgekupfert

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*