Malakoff-Torte

Der Liebste liebt Malakoff-Torte, daher wird zu seinem Geburtstag der Rum ausgepackt und nicht gespart damit. Das Rezept hab ich von irgendeiner englischen Seite übersetzt, leider vergessen wo, aber hat wundervoll geklappt und geschmeckt. 😉

IMG_0459
Für eine 26cm Durchmesser Torte

Zutaten:
• 100g Mürbteig (100g Staubzucker, 200g Butter, Salz, Vanillemark, 1 Dotter, 300g Mehl)
• 50g Marillenmarmelade
• 1 Biskuitboden 26cm – hab ich gekauft, nachdem er mir 3 mal misslungen ist xD
• 1 dl Rum
• 30g Staubzucker
• 375ml Milch
• 2 Eidotter
• 70g Zucker
• 2 Vanilleshoten, Mark herausgekratzt
• 1 Prise Salz
• 4 Blätter Gelatine
• 550g Schlagobers
• 200g Biskotten
• 100g Mandelblätter getoastet
• Schokoglasur + 4 Biskotten zum Garnieren

Zubereitung:
Zu Beginn den Mürbteig zubereiten. Dazu Mehl auf ein Backbrett sieben und Zucker, Salz, Vanille und Ei dazumengen. Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Nach der Kühlzeit den Mürbteig bei 200° 5-10 Minuten golden backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Danach die Marillenmarmelade auf den Mürbteigboden streichen und den Biskuitboden daraufsetzen. Geben sie einen Kuchenring um beide Teile bis sie passend übereinander sitzen. Den Rum mit 2 Esslöffel Wasser und Puderzucker vermengen und damit den Kuchenboden tränken. Die übrige Rummischung zur Seite stellen.

Milch mit Dotter, Zucker, Vanille und Salz über einem Wasserbad erhitzen, bis die Creme beginnt dicker zu werden (falls es zu lange dauert, oder zu viele Nerven kostet, kann man es auch vorsichtig in einer Pfanne versuchen, aber die Creme sollte nicht anbrennen). Die Hitze rasch herunterdrehen, sobald die Creme dicker wird.

Die Gelatine laut Packunsanleitung zubereiten und anschließend zu der Creme hinzufügen. Gut durchmischen und über einem Eisbad abkühlen, bis die Creme beginnt hart zu werden. Wenn gewünscht etwas Rum hinzufügen. 500g Schlagobers schlagen und zu der ausgekühlten Vanille-Creme hinzufügen. Nimm 1/3 Creme und bedecke die Torte, mit einem Spatel glattstreichen. Die Biskotten in der Rummischung eintauchen und auf die Creme legen. Anschließend wieder ein wenig Creme darauf streichen, dann wieder die Biskotten etc. Mit einer Cremeschicht enden. Die Torte den Rest des Tages im Kühlschrank lassen.
Vor dem Servieren den Tortenring herunternehmen und die restlichen 50g Schlagobers schlagen und um den Rand streichen. Anschließend die angebratenen Mandelsplitter vorsichtig an den Rand drücken und den Rest der Creme verwenden um kleine Schlagobers Sterne auf die Torte zu setzen. Halbe Biskotten zur Hälfte in Schokoglasur tauchen und an die Sterne lehnen. In die Mitte der Torte ein wenig Mandeln streuen.

Dekotipp für die Schokoherzen:
Einfach in einen Gefrierbeutel die Schokoglasur einfüllen und ein kleines Loch in ein Ende schneiden. Auf Backpapier Herzen zeichnen und anschließend auskühlen lassen (z.B. im Kühlschrank oder Gefrierfach) Wenn die Herzen trocken sind vorsichtig abziehen!

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s