Schlagwort-Archive: Semmelknödel

Heute mal wild! – Wildschwein mit Cognacsauce und Omas Semmelknödeln

Also ich habe mich eigentlich noch nie über Wild drüber getraut. Aber ich hab so ein leckeres Fleisch entdeckt und mir gedacht, dass ich es ja eigentlich wie Steaks zubereiten könnte. Und da ich noch endlos viele Semmeln von Silvester übrig hatte, habe ich flugs meine Oma angerufen und nach einem Semmelknödel-Rezept gefragt. Das Ergebnis war himmlisch! 🙂

Wildschwein

Zutaten für 2 Portionen :

  • 500g Wildschwein Fleisch (Rücken)
  • 1/8l Schlagobers
  • 1 Gemüsesuppenwürfel
  •  3 El Cognac
  • Wacholderbeeren
  • Thymianzweige
  • Salz und Pfeffer
  • 200g trockene Semmeln
  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • 2 EL geröstete Zwiebel
  • 2 El gehackte Petersilie
  • 50g Mehl
  • 1 Prise Salz
  1. Für die Semmelknödel die Semmel in ca 1cm kleine Würfel schneiden und in Milch einweichen.
  2. Währenddessen das Fleisch in 2 oder mehrere Stücke schneiden und beidseitig salzen und pfeffern. Anschließend Zwiebel klein schneiden und anrösten. Petersilie klein hacken.
  3. Zu den Semmelwürfel Petersilie, Zwiebel, Mehl, Eier und Salz mischen.
  4. In eine Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Steaks beidseitig kurz scharf anbraten. Anschließend mit den Thymianzweigen und  etwas Öl aus der Pfanne in eine Ofenfeste Form geben und bei 150°C noch etwa 10 Minuten durchziehen lassen.
  5. Anschließend in einem Topf Salzwasser zum kochen bringen. In der Steakpfanne Schlagobers, mit Cognac, Wacholderbeeren und dem zerbröselten Gemüsewürfel aufkochen.
  6. Aus der Semmelmasse kleine Knödel Formen und im Salzwasser 2-5 Minuten ins heiße Wasser. Achtung, nicht zu lange, sonst zerfallen sie. (Wer zu viele Knödel hat, kann sie auch einzeln in Frischhaltefolie wickeln und einfrieren)
  7. Wenn die Steaks fertig sind, den Saft noch in die Schlagoberssauce zufügen.

~ inspiriert  von http://www.binekocht.at/2011/11/15/filetsteak-mit-cognac-pfeffersauce-bratkartoffeln/ ,

Semmelknödel nach einem Rezept von Franz Ruhm

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Linsen mit Knödel – schnelle Wiener Küche

Ich liiiiebe Linsen! Immer schon.  Und weil ich letzte Woche die letzten beiden Weisheitszähne gezogen bekommen habe, konnte ich nicht sehr viel essen, aber Linsen mit Knödel ist recht weich, also ging das schon nach ein paar Tagen 🙂

Linsen

Zutaten : (für ca. 4 Portionen)

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose Mais
  • 2 Frankfurter Würstel
  • 1 große Dose Linsen
  • 1 Packung Semmelknödel (z.B. Knorr)
  • 1 Becher Creme fraîche
  • Salz/Pfeffer und Dille zum Würzen
  • 3 EL Essig aus einem Essiggurkenglas

Knödel wie auf der Packung angegeben zubereiten.

1. Die Semmelknödel laut Packungsanweisung kochen.

2.Eine große Zwiebel klein schneiden. Die Würstel in Scheiben schneiden und gemeinsam anbraten, bis die sie Farbe haben. Anschließend die Linsen einrühren und zum köcheln bringen.

3. Dann die Creme fraîche und 1 Dose Mais hinzufügen und sol ange rühren, bis sich die Creme fraîche vollständig aufgelöst hat.

4.Mit Salz, Pfeffer und Dille würzen. Zum Schluss noch 3 EL Essig von einem Essiggurkenglas hinzufügen und servieren.

Tipp: Eignet sich auch gut zum Einfrieren.

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*