Schlagwort-Archive: Banane

Süße Bananen Chia Pancakes *zuckerfrei

Ist die Katze aus dem Haus tanzen die Mäuse. Und in dem Fall ist die Katze der Lieblingsmann und die Mäuse sind meine Freundinnen und ich. Die habe ich nämlich heute zum Mäderlbrunch zu mir nach Hause eingeladen und gleich ein neues Rezept ausprobiert. Ein suuuuper Rezept für Pancakes, die quasi aus Bananen und Eiern bestehen, ohne Industriezucker sind – ihr wisst eh #projektzuckerfrei und so – aber trotzdem super gut und super süß schmecken.

Weiterlesen

Advertisements

Vegane Funky-Monkey-Banana-Muffins: Mein erster veganer Kochversuch

Heute habe ich endlich meine Arbeit über Hildegard von Bingen abgegeben und kann mich wieder den schönen Dingen des Lebens widmen – wie meiner Leidenschaft dem Kochen und Backen! Gestern schon wollte ich mein veganes Kochbuch austesten, um meinen Jahreszielen für 2014 etwas näher zu kommen und bin – schwer gescheitert. Nicht ein Rezept, wo die Zutaten ansatzweise vorhanden oder in der Nähe zu bekommen wären. Und ich hatte riiiesen Hunger. Also gabs gestern Pizza und heute einen erneuten Anlauf. Im Reformhaus hat mich wieder die liebe Hildegard begrüßt und auf tausenden Packungen mitverfolgt wie mir die Verkäuferin den 60€ Matcha-Tee als Allheilmittel andrehen wollte. Für meine superveganen Reisspaghetti mit Spinat-Mandelcreme. Die gibts dann heute nicht, denn ich warte auf den 10€ Matcha-Tee von Amazon und habe mich daweil an veganen Muffins versucht. Naja, ich finde vegan noch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber mal sehen wie die Spaghetti werden. 😉

IMG_1718

Zutaten für ca 12 Muffins:

  • 2 Bananen
  • 50g Pekannüsse
  • 200g Buchweizenmehl
  • 1 Prise jodiertes Meersalz
  • 1 TL Zimt
  • 170ml Hafermilch
  • 50g Olivenöl
  • 55g Apfelsüße
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 12 Muffinförmchen
  1. Pekannüsse grob klein hacken. Anschließend Bananen schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Buchweizenmehl, Salz, Zimt, Hafermilch, Olivenöl, Apfelsüße und Backpulver vermengen. Anschließend Bananenstücke und Pekannüsse unterheben.
  3. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. Teig bis zum Rand in die Förmchen am Muffinbackblech füllen.
  5. Anschließend 15-17 Minuten backen und mit einem Zahnstocher prüfen, ob sie fertig sind.
  6. Für die Herzchen einfach ein Herz auf einem Papier ausschneiden und mit Zimt über die Muffins bestreuen.

IMG_1716

~ angeleitet von Vegan for Youth – Attila Hildmann S.102

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Für alle Kletterfreunde und Bananenliebhaber – Königliche Affenschnitten

Ich mag eigentlich gar keine Bananen, aber für diese herrlichen Schnitten mache ich gern eine Ausnahme. Rezept erfolgreich geklaut von Claudias Mama und gestern wieder einmal zubereitet! So gehts:

aff1

Zutaten:
für 1 Blech Schnitten (Dauer ca 2 Stunden, da mindestens 1 Stunde Kühlzeit)

• 5 Eier
• 400g Zucker
• 125ml Öl
• 125 ml Wasser
• 3 El Kakaopulver
• 200g Mehl
• 1/2 Pkg Backpulver
• 6 Bananen

• 500g Topfen

• 2 Zitronen
• 6 Blatt Gelatine
• 2 Becher Schlagobers
• Butter zum Einfetten
• 2 Becher Schokoladeglasur (z.B. Dr. Oetker)

1. Wasser und Öl abmessen und beiseite stellen.

2. Kakao, Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls beiseite stellen. Anschließend die Eier mit 300g (100g bleiben für die Topfenmasse) Zucker schaumig schlagen.Öl und Wasser langsam einrühren, anschließend die Mehlmischung unterheben.

3. Backblech einfetten und den Teig darauf verstreichen. Anschließend bei 180°C 15-20 Minuten backen.

aff4

 

4. Den Boden auskühlen lassen und die Gelatine einweichen. Die Bananen in Scheiben schneiden und auf dem ausgekühlten Boden verteilen und mit dem Saft von 1 Zitrone beträufeln.

5. Topfen, Zucker und den Saft von 1 Zitrone verrühren. Die Gelatine kurz erwärmen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat und anschließend unte die Topfenmasse mischen.

6. Schlagobers aufschlagen und unter die Topfenmasche heben. Die Masse auf den Bananen verteilen und für 1 Stunde kalt stellen.

aff2

7. Anschließend die beiden Becher Schokolade erwärmen und auf den Schnitten  gleichmäßig verteilen.

aff3

 

~ aus der „Krone“
*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*