Plötzlich 2015! – Meine Pläne für das kommende Jahr

Hallo ihr Lieben!

2015 ist angebrochen und ich bin schon hinterher mit meinen Neujahrsvorsätzen. Vor allem deshalb, weil ich noch gar keine geschrieben habe. Nicht für mich und nicht für meinen Blog, aber zweiteres hole ich jetzt nach und eines weiß ich schon – es wird ziemlich grün!

1. einen Biogarten pflanzen

Ich habe das ultrasupercoolperfekte Weihnachtsgeschenk vom Lieblingsmann bekommen. Da wir ja eine Miniwohnung ohne Garten und Balkon haben, hat er mir beziehungsweise uns ein 75m2 Grundstück von einem Biobauern ganz in der Nähe geschenkt. Das gehört uns jetzt ein Jahr lang und wir können praktisch anbauen, was wir möchten, es sollte nur bio sein.

Das heißt ich werde euch mitnehmen auf meiner Reise zur Biobäuerin und ihr werdet ein regelmäßiges Update bekommen, wie es denn in meinem Garten läuft und dürft mich wieder aufbauen, wenn die ersten Zucchini eingehen. 😛

IMG_3329

IMG_3327

2. GastbloggerInnen vorstellen

Da ich mittlerweile immer mehr tolle BloggerInnen kennen lerne, die großartige Blogs haben, die sie mit viel Liebe gestalten, möchte ich euch diese nicht vorenthalten und jedes Monat einem Gastblogger die Möglichkeit geben ihren Blog und ein Rezept oder Projekt vorzustellen. Der erste Gastbeitrag wird schon diese Woche kommen. 😉

3. Mit Blumen kochen, backen dekorieren

Letztes Jahr habe ich begonnen mich für essbare Blume zu interessieren. Die Auswahl ist riesig, ebenso wie die Möglichkeiten. Diese Blumen dürfen nicht gespritzt sein, damit man sie bedenkenlos essen kann, was meiner Bio-Einstellung sehr entgegen kommt. Vielleicht kann ich auch in meinem Bio-Gärtchen gleich essbare Blumen anpflanzen. Das wär doch super!

IMG_3387

4. Bio & Nachhaltig

Je älter ich werde, desto wichtiger ist es mir, zu wissen woher die Dinge kommen und was ich eigentlich alles zu mir nehme. Egal ob durch Nahrung oder Kleidung oder Kosmetikprodukte, ich lege Wert darauf, dass die Produkte und Zutaten nahhaltig sind und fair produziert werden. Obwohl das beim Essen schon ziemlich gut funktioniert, bin ich bei Kosmetika noch so mittelmäßig vorsichtig und bei Kleidung vergeht mir oft ganz die Lust und Motivation. Ich hoffe allerdings, dass ich das 2015 ausbauen und verbessern kann. Zwei wahre Vorbilder in der Hinsicht sind für mich Nunu KallerMaddie. Schaut mal vorbei, es zahlt sich aus.

5. Fitness

Gerade jetzt nach den Feiertagen sollte ich Sport wieder vermehrt in den Alltag intergrieren und auch meine Ernährung wieder auf gesund umstellen. Diese Jahr möchte ich mal Yoga ausprobieren und mal sehen, wie ich mit Krafttraining zurecht komme und laufen und schwimmen angehen. Damit die 3kg WInterspeck wieder verschwinden und vielleicht noch 1-2kg mehr für die Sommerfigur dann 😉

6. Ernährung

Wie schon erwähnt wird es hauptsächlich gesund und bio. Zusätzlich möchte ich dieses Jahr die Fastenzeit nutzen um auf Zucker zu verzichten. Das wird die Härte pur fürchte ich, da ich ein absoluter Schokoladenjunkie bin, ungefähr zig Geburtstage in die Fastenzeit fallen (darunter mein eigener und der vom Lieblingsmann) und ich mich in der Prüfungszeit quasi nur mit Redbull am Leben erhalte. Daumen drücken!!

IMG_2332

7. Pünktlichkeit

Das ist eigentlich mehr ein persönlicher Vorsatz, der sich allerdings auch auf meinen Blog auswirkt. Da meine Beiträge oft ein saisonales Thema haben (Ostern, Halloween, Valentinstag), meistens aber erst nachher fertig sind, geht der Sinn und Zweck oft ein bisschen verloren. Wer braucht schon ein Valentinstagsgeschenk 3 Tage nach Valentinstag? Genau… deshalb versuch ichs dieses Jahr mal mit der Pünktlichkeit, Und hey – mein Silvesterpost ist sogar schon einen Tag vor Silvester erschienen! 😀

Na habt ihr schon Pläne??

Alles Liebe,

☆ Lini ☆

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~

Advertisements

6 Gedanken zu „Plötzlich 2015! – Meine Pläne für das kommende Jahr

  1. merlanne

    Hallo Lini.
    Also Deine Vorsätze für dieses Jahr machen richtig neugierig auf Deine kommenden Beiträge. Da wir hier auch sehr viel bio konsumieren, und ich dieses Jahr meinen Gemüsegarten wieder machen möchte, bin ich gespannt auf Deine Tipps und Berichte.Mit Blumen kochen wollte ich auch schon immer, habe mich aber noch nicht getraut. Auch da bin ich sehr gespannt.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kuechenflocke Autor

      Hi Claudine!
      Ja ich bin auch schon sehr gespannt, wie das mit dem Gemüsegarten laufen wird. Das ist ja wie eine eigene Wissenschaft, welche Pflanze neben welcher am besten wächst und gar nicht stehen soll und teilweise widersprechen sich da auch einige Seiten und Bücher.. also am besten selbst testen 🙂 Halt mich am Laufenden, wie es denn mit deinem Gemüsegarten voran geht :-))
      Bei unserem Bio-Kochkurs gab es tolle Ideen mit Blumen zu dekorieren und kochen. Ich wusste zum Beispiel gar nicht, dass alle Rosen essbar sind, solange sie nicht gespritzt sind. Super praktisch!

      Liebste Grüße,
      Lini

      Gefällt mir

      Antwort
      1. merlanne

        Ja, das mit den Rosen weiss ich, habe auch schon welche gegessen. Sehr schön sind z.B.kandierte Rosenblätter auf einer Torte. Aber auch Salat mit Stiefmütterchen sieht hübsch aus oder mit Kapuzinerkresseblüten (die schmecken richtig gut).
        Liebe Grüsse,
        Claudine

        Gefällt mir

      2. kuechenflocke Autor

        mhmm kandierte Rosenblätter muss ich unbedingt mal testen. 🙂
        Kapuzinerkresseblüten kenne ich gar nicht, na die muss ich unbedingt auch mal probieren, wenn die so gut schmecken :))

        Lg, Lini

        Gefällt mir

  2. Sara Hindrichs

    Hallo,
    dein Vorhaben mit dem Biogarten find ich ganz toll. Es gibt so viele Obstsorten, die man im Supermarkt nicht kaufen kann. Da staunt man immer wieder. Rote Pfirsiche zum Beispiel oder viele verschiedene Himbeer- und Erdbeersorten…und das alles schmeckt soo köstlich. Ich wünsche dir viel Erfolg für deine neuen Pläne.
    Liebe Grüße
    Sara

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kuechenflocke Autor

      Liebe Sarah!

      Vielen Dank! Ja ich bin schon ganz gespannt, was da alles heraus kommt. Ich hab auch nichts dagegen, wenn mein Obst nicht 0815 aussieht sondern natürlich wächst. Schmecken tut’s sowieso gleich, wenn nicht sogar besser aus dem eigenen Gärtchen :-))

      Liebste Grüße,
      Lini

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s