Halloween Special: Death by Chocolate- Torte + *Blingbling* Kürbis-Deko

Hallo ihr Lieben!

Bevor ich euch die ultra Schokoladentorte und meinen Glitzerkürbis zeige, gibts noch 2 Neuigkeiten. 1. Mein Blog ist jetzt groß, er darf jetzt auch ein .com sein, ganz ohne wordpress da drin. 🙂 2. Darum durfte er sich auch gleich vorstellen, schaut vorbei, wie und warum es zu der Küchenflocke kam: gastronews.wien

profil

Das Schokotorten Rezept hab ich von der Omi, die es aus einer schwedischen Zeitung hat, die es von einem schwedischen Restaurant hat. Das Rezept ist auf schwedisch, macht aber nix, die Omi kann nämlich schwedisch und ich kann jetzt die Ultra-Schokotorte, dank der Omi. Das beste an der Torte? Sie hat nur exakt 5 Zutaten, nämlich:

Death by Chocolate

18cm Torte:

Zutaten:

-> 200g Butter

-> 200g Kristallzucker

-> 200g gute (!) Schokolade

-> 5 Eier

-> Butter & Semmelbrösel zum Einfetten der Form

Zubereitung:

1. Zucker, Butter + Schokolade im Wasserbad schmelzen (oder in der Mikro, aber immer vorsichtig umrühren und auf niedrigster Stufe).

IMG_5434

 

2. Eier trennen. Dotter zu der Schokomasse hinzufügen. Ofen auf 165°C vorheizen.

IMG_5437

 

3. Eiklar zu Schnee schlagen und behutsam unterheben.

IMG_5443

4. Eine 18 cm Form mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel auslegen. Die Hälfte der Masse einfüllen und 25 – 35 Minuten auf 165°C Ober und Unterhitze backen. Mit dem Zahnstocher testen, ob der Boden durch ist.

IMG_5449

5. Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Die restliche Schokoladenmasse darauf gießen, verstreichen und für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

IMG_5453 IMG_5452

6. Für die Haloween-Deko noch Haselnüsse kreisförmig anordnen, Zucker zum Karamellisieren bringen und Spinnweben ziehen. Achtung, das ist eine ziemliche Patzerei und sollte kurz vor dem Servieren gemacht werden, da sich die Fäden sonst in der Schokolade auflösen.

IMG_5457 IMG_5462 IMG_5464

Das wichtigste bei der Torte ist wirklich die gute Qualität der Schokolade. Ich verwende überhaupt keine Kochschokolade mehr beim Backen, weil ich finde, dass es einen riesen Unterschied macht, welche Schokolade man nimmt. Für diese Torte habe ich eine spezielle Schokolade von meinem Papa bekommen, die ich ausprobiert habe. Generell verwende ich sonst aber immer die dunkle Lindt-Schokolade zum Backen.

Pailettenkürbis

Materialien:

-> 1 großer Schnitzkürbis

-> bunte Pailetten

-> kleine Stecknadeln

-> 1 schwarze Plastikspinne

Anleitung:

In Spinnennetzform die Pailetten anstecken und zum Schluss die Spinne darauf setzen.

IMG_5420 IMG_5421 IMG_5425 IMG_5480

 

 

Meine Pailletten kommen immer wieder zum Einsatz. Auf diese Idee bin ich auf Pinterest gestoßen und wollte es gleich ausprobieren. Gefällt mir recht gut, mein Glitzerkürbis. ❤

Happy Halloween!

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s