Gelbes PaprikaKürbisrisotto – Eigenkreation

Das Sommerloch hat auch mich getroffen und ist jetzt offiziell vorbei. Habe 1000 Fotos und neue Rezepte und Ideen für meinen Blog gesammelt, einen Photoshop-Kurs am FashionCampVienna besucht und werde jetzt munter und frisch weiterbloggen. Mit – hoffentlich – besseren Fotos, fitteren Rezepten und ein wenig Beauty & Co in Zukunft. Auf gehts mit einem neuen Rezept:

IMG_4664

Als der Lieblingsmann und ich frisch zusammen waren, haben wir viel zusammen gekocht und unter anderem gemeinsam ein Kürbisrisotto fabriziert. Da Rezepte beim zweiten Mal bei mir immer besser schmecken, hab ich unser Kürbisrisotto jetzt perfektioniert und dem Mann schmeckts zum Glück immer noch – is ja nicht immer so einfach unser beider Geschmäcker zu treffen, wir sind ja beide heikel beim Essen ;-))

Ein großer Risottotopf:

Zutaten:

-> ca. 400g Kürbis (zb. Hokkaido)

-> 1 gelber Paprika

-> 1 Gemüsesuppenwürfel

-> 50g Butter

-> 300g Risottoreis

-> 1 Zwiebel

-> 200 ml Weißwein

-> 70g Pizzakäse

-> 1 Tl Safran

-> Chilifäden

-> Kürbiskernöl

-> Salz und Pfeffer

-> Olivenöl

Zubereitung:

1. Die Kürbiskerne aus dem Kürbis herausnehmen, vom Fruchtfleisch entfernen, kurz abwaschen, beiseite stellen.

2. Das Fruchtfleisch aus dem Kürbis herausschneiden und etwa 0,5cm von der Schale übrig lassen. Stücke klein würfeln, beiseite stellen. Zwiebel und Paprika klein schneiden.

3. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel glasig anbraten. Anschließend den Kürbis hinzufügen und solange kochen, bis er weich geworden ist. Dann den Paprika hinzufügen und ebenfalls weich kochen.

IMG_4657

4. Separat 750 ml Wasser zum kochen bringen und den Gemüsebrühewürfel auflösen. Die Kürbiskerne auf einem Backpapier auflegen und mit der Grillfunktion im Backofen ein paar Minuten bei 100°C anrösten.

5. Den Kürbis salzen und pfeffern und mit Safran würzen. Dann den Risottoreis dazugeben und kurz mitschwitzen und mit der Hälfte des Weins aufgießen. Den Wein kurz verkochen lassen und dann die zweite Hälfte dazu gießen.

IMG_4661

6. Wenn der Wein vollständig verkocht ist, soviel Gemüsebrühe in den Topf hinzugeben, bis der Risottoreis knapp bedeckt ist. Warten, bis die Gemüsebrühe eingezogen ist, immer wieder umrühren und Prozess wiederholen, bis die gesamte Gemüsebrühe aufgekocht ist. Sollte der Risottoreis noch zu körnig sein, eventuell noch etwas Wasser hinzufügen und einkochen lassen.

7. Danach die Butter unterrühren. Wenn die Butter vollständig eingezogen ist, den Käse hinzufügen. Vor dem Servieren ein paar Tropfen Kernöl darüber gießen und mit Chilifäden und Kürbiskernen dekorieren.

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s