Schimmernde Himbeer Topfen Obers Torte – wieder ein Plachutta-Rezept!

Ich komme momentan kaum zum Schreiben, weil ich so viel in der neuen Wohnung bin. Da gibt es immer was zum malen, putzen, zusammenbauen und und und.  Aber hier kommt noch ein leckeres Torten-Rezept vom Plachutta. Das Törtchen gabs Anfang März anlässlich Claras Geburtstag. Das Geburtstagskind bekam einen goldenen Plachutta und dazu passend selbstverständlich eine goldene Torte. Mit vermutlich genmanipulierten Riesen Himbeeren. Schmecken aber trotzdem.

Momentan teste ich mal ein bisschen unterschiedliche Deko aus, damit nicht jede Torte gleich aussieht und letztens hab ich etwas Tolles beim Interspar entdeckt : Backglitzer! 😀 Musste ich mir gleich in 4 Farben mitnehmen!

IMG_2185

 

Zutaten für 1 Torte 24cm:

  • 90g Mehl glatt
  • 30g Stärlemehl (Maizena)
  • 40g Butter
  • 4 Dotter
  • 3 Eier
  • 110g Kristallzucker
  • 1EL Vanillezucker
  • 1 Zitrone (Zitronenschale zur Hälfte für den Teig zur Hälfte für die Topfenoberscreme, Saft einer halben Zitrone für die Topfenoberscreme)
  • 1 Prise Salz
  • Butter und Mehl zum Einfetten und Bestauben
  • 1 Becher Schlagobers
  • 5 Blatt Gelatine
  • 250g Topfen
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 130g Staubzucker
  • 250g Himbeeren
  • 1 Becher Schlagobers/ Goldperlen und Backglitzer Gold für die Deko
  1. Eine Tortenform mit Butter einfetten und anschließend mit Mehl bestauben (oder bestäuben?? ^^).
  2. Anschließend Mehl und Stärkemehl sieben und die Butter schmelzen.
  3. Dotter, Eier, Zucker, und Schale einer halben Zitrone schaumig schlagen.  Anschließend das Mehl-Gemisch mit einem Kochlöffel vorsichtig unterheben. Danach die flüssige Butter einrühren.
  4. Backofen vorheizen, die Masse in die Tortenform einfüllen und glatt streichen. Bei 170°C Ober/Unterhitze für ca 40 Minuten backen. Mit dem Zahnstocher testen, ob der Boden schon fest ist.
  5. Dann den Boden in 2 Hälften schneiden und unbedingt auskühlen lassen – am besten in den Kühlschrank damit. Anschließend die untere Hälfte wieder in die Tortenform einspannen.
  6. Für die Creme erst die Gelatineblätter in Wasser einweichen und das Schlagobers aufschlagen und kühl stellen.
  7. Dann Topfen, Sauerrahm, Staubzucker, Zitronensaft und andere Hälfte der Zitronenschale verrühren.
  8. Gelatine aus dem Wasser heben, in einem Topf schmelzen und mit 3 El geschlagenem Obers zügig vermischen. Die Gelatine Mischung in die Topfenmasse einrühren und anschließend das restliche Schlagobers unterheben. Zu guter letzt noch die Himbeeren waschen und unterheben. Ein paar schöne Himbeeren für die Deko beiseitelegen.
  9. Die Topfenmasse wird nun auf den unteren Tortenboden in die Form verteilt und der obere Boden wird vorsichtig darauf gesetzt. Einige Stunden im Kühlschrank kühl stellen, oder im Tiefkühlfach anfrosten
  10. Für die Deko noch einen Becher Schlagobers aufschlagen. Die Torte aus der Form heben und rundherum mit Schlagobers einstreichen. Anschließend die obere Schicht mit Backglitzer bepinseln und mit dem Spritzsack Schlagoberstupfen dressieren. Am Rand habe ich auch noch kleine Tupfen mit Schlagobers dressiert. Die schönen Himbeeren darauf und ein paar goldene Glitzerkugeln und fertig ist die Torte.

~ angeleitet von: Plachutta – Die gute Küche S. 238

*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s