Schokolade-Himbeer Schüsserl

Himbeer

Zutaten:  für ca. 16 Stück (Achtung, muss über Nacht rasten!)
• 200 g Mehl
• 100 g Butter (Kühlschranktemperatur) + Butter zum einfetten
• 15 g Kakaopulver
• 50 g Staubzucker
• 1 Prise Salz
• 20 ml Wasser
• 200 g Schokolade (ich hab Lindt-Schokolade 100g und Kochschokolade 100g gemischt)
• 250 ml Schlagobers
• 30 ml Cognac
• 1 Tasse frische Himbeeren
• 125 g Tiefkühlhimbeeren
• 3 EL Zucker
• 16 Pfefferminzblätter

Mehl, Kakaopulver, Staubzucker und Salz in einer Schüssel vermengen. Die Butter in kleine Stücke teilen und in die Mehlmischung rasch einarbeiten. Wenn eine bröselige Masse entstanden ist, auf einem Küchenbrett einen kleinen Hügel formen, eine Mulde machen und das Wasser einfüllen. Von außen nach innen rasch verkneten. Anschließend den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Nach der Ruhezeit den Teig herausnehmen und auf Mehl dünn ausrollen. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Nudelroller auch mit Mehl bestäuben, damit der Teig weniger kleben bleibt. Mit einem breiten Glas runde Formen ausstechen. Die Rückseite einer Muffinform mit Butter einfetten und die runden Teigkreise auf der Form leicht andrücken, damit kleine Schüsseln entstehen. Aber Vorsicht, dass der Teig nicht reißt, notfalls noch mit ein wenig übrig gebliebenem Teig kleine Risse füllen, damit später die Schokolade nicht ausrinnt. Anschließend die Muffinform in den Ofen stellen und bei 200°C 10 – 15 Minuten backen. Nach dem Backen etwas auskühlen lassen, dann kann man die Schüsseln ganz einfach entfernen und auf Backpapier auflegen.

Für die Schokoladenfülle soll die Schokolade geschmolzen werden. Da mir ein Wasserbad oft zu lange dauert, zerkleinere ich die Schokolade nur etwas und stelle sie dann in die Mikrowelle. Auf 600 1:30min bis noch leichte Formen zu sehen sind. Sie darf nur nicht anbrennen, die letzten Reste rühre ich immer noch selber ein paar Mal um, bis sie vollkommen geschmolzen sind. Anschließend mit Schlagobers und Cognac verrühren. Je länger man rührt, desto fester wird die Schokoladenfülle, aber sie wird trotzdem noch recht flüssig sein. Die Schüsselchen mit Schokolade füllen und über Nacht auskühlen lassen (nicht im Kühlschrank, damit die Schokolade nicht weiß wird).

Am nächsten Tag die Tiefkühlhimbeeren auftauen (das mache ich auch einfach in der Mikrowelle ein paar Minuten) und anschließend mit Pürier Stab und Zucker pürieren. Ich habe noch 2-3 El Wasser dazugegeben, weil mir das Püree ein wenig zu dickflüssig war. Anschließend noch eine Schicht Himbeerpüree in die Schokoladeschüsselchen füllen und mit 2 frischen Himbeeren und den Pfefferminzblättern dekorieren.
Tipp: Wer mehr Minze möchte kann auch schon ein paar Blätter mit den Himbeeren mit pürieren.

~ Gesehen bei http://www.ziiikocht.at/search/label/Schokolade

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s